Let’s Do Donut!

Eine Exkursion des Mathematik-LKs zum Schülerlabor der Ruhr-Uni Bochum

Was hat Homer Simpsons Lieblingsspeise mit Mathematik zu tun? – Eine ganze Menge, wie die Schüler*innen des Mathematik LKs am 18.11.2019 im Schülerlabor der Ruhr-Uni Bochum erfahren haben. Hinter dem Thema „Let’s Do Donut!“ verbarg sich ein Ausflug in die Höhere Mathematik, die einigen von ihnen im Studium wiederbegegnen dürfte.

In Kleingruppen erarbeiteten sie sich eine Methode, bei der das Volumen eines „Donuts“ (fachsprachlich „Torus“) mittels Rotationsintegralen berechnet werden kann. Auch wenn die Herleitung der Formeln und Ableitungen stellenweise mühselig war, blieben die Schüler*innen konzentriert bei der Sache und präsentierten Ergebnisse, die sich sehen lassen konnten. So festigte sich die Erkenntnis, dass auch größere mathematische Probleme mit Ausdauer und Kreativität gelöst werden können – erst recht im Teamwork und wenn man sie in kleinere Probleme unterteilt.

Natürlich blieben die Donuts nicht nur Anschauungsobjekt. Sie durften anschließend verzehrt werden.