Mit „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ zum Sieg ….

Beim Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs an der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule trafen die besten Leser/innen aus den sieben Klassen aufeinander.

Zuerst gaben alle Kandidaten/-innen eine kurze Einführung in ihr jeweiliges Buch und lasen eine möglichst lustige und spannende Stelle vor. Dann wurde es schwieriger, denn im zweiten Durchgang wurde ein unbekannter Text vorgetragen. Die Jury bewertete Textgestaltung, Lesetechnik und Textauswahl und stand vor der schweren Aufgabe, sich auf einen Gesamtsieger zu verständigen. Das war beim diesjährigen Wettbewerb besonders schwierig, weil alle Kinder mit viel Eifer prima gelesen haben.

Doch Charlotte Pein aus der 6.2 überzeugte durch einen insgesamt gelungenen und souveränen Vortrag bei beiden Texten. Sie vertritt nun im Februar die Fritz-Steinhoff-Gesamtschule beim Stadtentscheid. Die Vorleser/innen freuten sich über einen Buchpreis und eine schöne Urkunde zur Erinnerung. Die ganze Schule drückt nun Charlotte die Daumen!