Jahrgangsstufe 8

Die Klassenlehrertandems und Jahrgangsteams werden nach Möglichkeit unverändert beibehalten. Ihnen kommt neben der fachlichen Arbeit eine große Bedeutung bei der Schullaufbahnberatung und Sozialerziehung der Schüler zu.

Schullaufbahn Jahrgangsstufe 8

Fächerkanon:

  • Weiterführung des Profilfachs als 4. Hauptfach.
  • Die Fächer Geschichte, Erdkunde und Politik werden integriert im Fach GL (Gesellschaftslehre) unterrichtet.
  • Die Naturwissenschaften werden jetzt fachspezifisch unterrichtet: 2 Wochenstunden Biologie, 1 Wochenstunde Chemie
  • Das Fach Arbeitslehre ist mit 2 Wochenstunden Wirtschaft vertreten
  • Als Ergänzungsfach kann Latein gewählt werden

Differenzierung:

  • In den Fächern Englisch und Mathematik Unterricht auf zwei Fachleistungsniveaus gemäß der Zuweisung Ende Jg. 7
  • Am Ende der Jahrgangsstufe 8 Zuweisung für die Fachleistungsdifferenzierung in den Fächern Deutsch und Chemie ab Kl. 9
  • Information der Schüler und Eltern über Abschlussbedingungen
  • erneute Beratung in den Pädagogischen Konferenzen im Hinblick auf Abschlussperspektiven

Jahrgangsprojekte und -vorhaben:

  • Lernstandserhebungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik als erster zentraler Test für alle Schüler
  • Anfang der Jahrgangsstufe 8 zweite gemeinsame Klassenfahrt
  • Beginn der Berufsorientierung:
    • Teilnahme an einer trägergestützten Potenzialanalyse (Berufsorientierungsprogramm des Landes NRW)
    • 2 vor- und nachbereitete Betriebserkundungstage (Vorbereitung des Praktikum)
    • Besuch im BIZ (Agentur für Arbeit)
    • Erste Hinführung zum BOZ (Berufsorientierungszentrum der Schule)
    • Üben zum Verfassen von Lebenslauf und Bewerbungen
  • Gewaltprävention: Konflikt- und Deeskalationsstrategien
    • 1 Projekttag unter Leitung der Klassenlehrer (Deeskalationsprogramm)
    • Diskussionsveranstaltung „Berichte über Gewalt“
  •  Anwerbung und Ausbildung von Peers für die Präventionsarbeit der Schule:
    • Streitschlichter
    • Medienscouts
    • Alkoholprävention