Jahrgangsstufe 7

Die Klassenlehrertandems und Jahrgangsteams werden nach Möglichkeit unverändert beibehalten. Ihnen kommt neben der fachlichen Arbeit eine große Bedeutung bei der Schullaufbahnberatung und Sozialerziehung der Schüler zu.

Schullaufbahn Jahrgangsstufe 7

Fächerkanon:

  • Seit Anfang Jahrgangsstufe 6 Unterricht im Profilfach als 4. Hauptfach.
  • Die Fächer Geschichte, Erdkunde und Politik werden integriert im Fach GL (Gesellschaftslehre) unterrichtet.
  • Die Fächer Biologie, Chemie und Physik werden in Jahrgangsstufe 7 letztmalig integriert im Fach NW (Naturwissenschaft) unterrichtet.
  • Das Fach Arbeitslehre ist mit 2 Wochenstunden Technik vertreten.
  • In den Fächern Deutsch und Mathematik gibt es eine zusätzliche Wochenstunde mit den Schwerpunkten Sprachförderung und Üben.

Differenzierung:

  • Am Ende der Jahrgangsstufe 7 Zuweisung für die Fachleistungsdifferenzierung in den Fächern Englisch und Mathematik.
  • Intensiver Austausch in den Pädagogischen Konferenzen im Hinblick auf mögliche Abschlüsse.
  • An Stelle der Zertifikatskurse treten Arbeitsgemeinschaften (Mittwoch nachmittag);
    Die Teilnahme ist freiwillig, aber nach Wahl verbindlich für jeweils ein Schulhalbjahr.

Jahrgangsprojekte und -vorhaben:

  • Medienerziehung: Umgang mit neuen Medien und sozialen Netzwerken; Tagesprojekt unter Leitung der Medienscouts der Schule(Lehrer und Peers)
  • Alkoholprävention: Umgang mit Suchtmitteln; Tagesprojekt unter Leitung des Präventionsteams der Schule (Lehrer und Peers)
  • Wasserprojekt: 3-tägiges Projekt unter biologischen, chemischen, ökologischen und soziologischen Gesichtspunkten unter Leitung der Klassenlehrer/Fachlehrer NW