Die Fritz-Steinhoff-Gesamtschule läuft am 3. Mai erneut für das Kinderhospiz „Sternentreppe„.

Am Freitag nach den Osterferien veranstaltet die FSG wieder ihren jährlichen „Fritzlauf“. Alle Schüler laufen dann einmal um den Hengsteysee. Das Sportevent wird in diesem Jahr erneut als Spendenlauf organisiert. Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, sich eigenständig einen Spender zu suchen, der ihnen einen bestimmten Geldbetrag für den eigenen Lauf um den See spendet. Die Strecke um den Hengsteysee umfasst 6,6 Kilometer. Das erlaufene Geld wird erneut dem mobilen Kinderhospiz Sternentreppe Hagen gespendet. Auf diese Weise wird ein sportliches Gemeinschaftserlebnis mit sozialem Engagement verbunden.