Oberstufenschüler hörten die Lesung – „Warum ich Nazi wurde“

Steht Deutschland wieder vor einem Rechtsruck in der Geschichte? Wie gefestigt ist unsere heutige Gesellschaft in der Demokratie? Kann man sich auf dem Erfolg der längsten Friedenszeit in Deutschland ausruhen? Fragen, die sich jeder mündige Bürger dieses Landes stellen sollte – auch wenn die Antworten darauf nicht immer einfach zu finden sind.

Die Schülerinnen und Schüler des 12 und 13. Jahrgangs der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule nahmen das Angebot vom Hagener Kommunalpolitiker Sven Söhnchen und dem Liedermacher Björn Nonnweiler an, der musikalischen Lesung „Warum ich Nazi wurde“ zu folgen.

Die Schüler*innen, fanden sich sehr gut in das eher unbekannte Konzept einer musikalischen Lesung ein. Nonnweilers unterstützende Musikauswahl mit Liedern der Friedensbewegung sorgte für die nachdenklichen Pausen. Liedtexte wie „Es ist an der Zeit“ oder „Die Kinder von Izieu“ trafen emotional. Diese Lesung sollten auch zukünftige Oberstufenschüler*innen hören, damit „das nie wieder passiert“ und damit „wir unsere demokratischen Rechte zu schätzen wissen und nutzen“ waren wichtige Statements der Oberstufenschüler*innen.