Waldprojekt 2018

Am ersten Tag des Waldprojekts haben wir im Computerraum recherchiert. Neben den Regeln für das Verhalten im Wald haben wir erfahren, dass der Wald viele Funktionen erfüllt. Wir haben viele verschiedene Baumarten kennengelernt, ihre Eigenschaften besprochen und diese durch Vorträge einander vorgestellt. Der Wald bietet Wohnraum für viele verschiedene Tiere wie Säugetiere, Vögel, Spinnen, Insekten usw. Wir haben uns auch über die Förster und Waldarbeiter informiert. Dabei lernten wir auch alle ca. 40 Waldgebiete kennen.

Am zweiten Tage des Waldprojekts waren wir im Rombergpark in Dortmund. Dort haben wir uns im botanischen Garten umgeschaut und viele verschiedene Tiere und Pflanzen gesehen und identifiziert. Dabei haben wir viel über die Bäume und ihre Lebensräume gelernt, wie wir sie schützen und dabei helfen können sie wiederaufzubauen.

Am dritten Tag haben wir gemeinsam gefrühstückt. Im Anschluss daran haben wir unsere Rechercheergebnisse zum Waldprojekt zusammengetragen.

„Waldschutz ist so wichtig, weil wir ohne Bäume nicht leben können.“

Conny, Leon und Ian 6.3